Nackenmassagegerät-Stiftung-Warentest-Bild

Nackenmassagegerät – Was sagt Stiftung Warentest?

Ein Nackenmassagegerät kann eine wohltuende Entspannung für verspannte Muskeln im Nackenbereich bieten. Doch welche Modelle sind empfehlenswert und wie unterscheiden sie sich in ihrer Anwendung und Qualität? Allerdings hat die Stiftung Warentest keine Auswahl an Nackenmassagegeräten getestet – dafür bieten wir hier die besten Marken in der Übersicht.

Die besten Nackenmassagegeräte in der Übersicht

RENPHO Massagegerät Schulter Nackenmassagegerät mit Wärme, Shiatsu Massagegerät...
  • Puffer-Massage-Köpfe & Soft Sleeve: Die...
  • Beruhigende Wärmetherapie & 3...
  • Einfache Bedienung und Wartung: 98,42...
InvoSpa Shiatsu Massagegerät Nackenmassagegerät Schulter Rücken mit Infrarot...
  • 8 ROTIERENDE MASSAGEKÖPFE – Dieses...
  • EINSTELLBARE INTENSITÄT – Dieses...
  • 2 MASSAGE RICHTUNGEN – Das Shiatsu...
LAOBEN Massagegerät von tiefem Gewebe Shiatsu Nackenmassagegerät mit...
  • Umfassende und wirksames...
  • Tiefe 3D Shiatsu-Massage mit...
  • 3-stufige Geschwindigkeitseinstellung: Das...

Nackenmassagegeräte im Test: Was sagt die Stiftung Warentest?

Ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines Nackenmassagegeräts ist die Art der Massage. Hier unterscheiden sich die Modelle in Shiatsu-Massagen, Vibrationsmassagen oder einer Kombination aus beiden. Shiatsu-Massagen werden als besonders angenehm empfunden, da sie durch kreisende Bewegungen und Druckpunkte tiefe Entspannung bewirken. Vibrationsmassagen hingegen sind eher oberflächlich und werden als kribbelnd oder prickelnd empfunden.

Die Stiftung Warentest hat bisher keine speziellen Tests für Nackenmassagegeräte durchgeführt. In ihren Tests von Massagegeräten im Allgemeinen wurden jedoch einige Modelle mit einer Rücken- oder Nackenmassagefunktion berücksichtigt. Dabei wurden unter anderem die Massageintensität, die Bedienung und die Handhabung der Geräte bewertet.

Bewertungen und Erfahrungen von Kunden

Viele Kunden, die ein Nackenmassagegerät nutzen, sind mit den Ergebnissen zufrieden. Sie berichten von einer spürbaren Entspannung der Nackenmuskulatur und einer Linderung von Verspannungen und Schmerzen. Kritisiert werden jedoch manchmal die Lautstärke der Geräte, die nicht immer leise genug sind, um während der Massage entspannen zu können, sowie die Handhabung, die bei einigen Modellen als etwas umständlich empfunden wird. Einige Kunden empfehlen auch, vor dem Kauf eines Nackenmassagegeräts auf die Passform zu achten und sich gegebenenfalls beraten zu lassen.

Wichtige Kriterien

Ein weiteres Kriterium ist die Handhabung des Massagegeräts. Hier ist es wichtig zu beachten, ob das Gerät kabellos oder mit Kabel betrieben wird und wie schwer es ist. Auch die Form und Größe des Geräts spielen eine Rolle, da sie sich auf die Anwendung und die Reichweite der Massage auswirken können. In puncto Qualität und Sicherheit ist es wichtig, auf geprüfte und zertifizierte Geräte zu achten. Auch eine automatische Abschaltung bei Überhitzung oder eine Überlastungsanzeige können die Sicherheit erhöhen. Im Test der Stiftung Warentest schnitten die Modelle von Beurer und Medisana am besten ab. Beide Geräte überzeugten durch eine angenehme Shiatsu-Massage, gute Handhabung und Sicherheitsfeatures. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis war bei diesen Modellen besonders gut.

Nackenmassagegeräte können eine effektive Methode zur Entspannung und Linderung von Nackenverspannungen sein. Bei der Auswahl eines Modells sollte jedoch auf die Art der Massage, die Handhabung und die Qualität geachtet werden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Wie sinnvoll sind Nackenmassagegeräte?

Nackenmassagegeräte können bei Verspannungen im Nackenbereich durchaus sinnvoll sein, da sie die Muskeln lockern und somit Schmerzen und Unwohlsein lindern können. Durch die Anwendung eines Nackenmassagegeräts kann man zudem eine wohltuende Entspannung erfahren, die zu einem allgemein besseren Wohlbefinden beitragen kann.

Ein Nackenmassagegerät kann nicht eine Massage durch eine professionelle Therapeutin oder einen Therapeuten  vollständig ersetzen . Insbesondere bei chronischen Beschwerden oder ernsthaften Erkrankungen sollten Betroffene einen Arzt oder Therapeuten konsultieren und sich gegebenenfalls professionell behandeln lassen.

Außerdem sollte man bei der Verwendung eines Nackenmassagegeräts darauf achten, es nicht zu lange oder zu intensiv zu verwenden, um Verletzungen zu vermeiden. Auch sollten Personen mit bestimmten Erkrankungen wie Bluthochdruck oder Herzproblemen vor der Verwendung eines Nackenmassagegeräts Rücksprache mit ihrem Arzt halten.

Bestseller im Preisvergleich

Die Bestseller auf dem Markt für Nackenmassagegeräte

Auf dem Markt für Nackenmassagegeräte gibt es zahlreiche Modelle, die sich in Preis, Ausstattung und Qualität unterscheiden. Einige der meistverkauften Geräte sind beispielsweise der „Donnerberg Nackenmassagegerät“ mit einer Shiatsu-Massagefunktion und Wärmefunktion, der „Beurer MG 151 Shiatsu-Nackenmassagegerät“ mit vier Massageköpfen und zwei Geschwindigkeitsstufen oder der „RENPHO Nackenmassagegerät“ mit verschiedenen Massageprogrammen und einer wiederaufladbaren Batterie.

Testsieger: Die besten 3 Marken im Vergleich

Obwohl die Stiftung Warentest noch keine speziellen Tests für Nackenmassagegeräte durchgeführt hat, gab es im Jahr 2017 einen Vergleich von 20 Nackenkissen. Diese Ergebnisse können auf ihrer Webseite eingesehen werden. Wenn Sie unter Nackenverspannungen leiden, kann ein spezielles Kissen helfen, diese zu lindern. Um Verspannungen vorzubeugen oder zu reduzieren, ist es wichtig, dass Ihre Halswirbelsäule und Ihr Kopf im Liegen eine gerade Linie bilden. Genau dafür sollen diese Kissen sorgen.

  • Beurer: Das Nackenmassagegerät Beurer MG 149 erhielt im Test die Note „gut“ (2,1) und überzeugte insbesondere durch seine angenehme Shiatsu-Massage, die Wärmefunktion und die einfache Handhabung.
  • Medisana: Auch das Medisana NM 870 Nackenmassagegerät erhielt im Test die Note „gut“ (2,2) und überzeugte durch seine gute Massagefunktion und Handhabung sowie seine Sicherheitsfunktionen.
  • Naipo: Das Naipo MGS-150D Nackenmassagegerät erhielt im Test die Note „befriedigend“ (2,6) und konnte mit seiner Kombination aus Shiatsu- und Vibrationsmassage sowie der guten Handhabung punkten.

Jeder Mensch hat  individuelle Bedürfnisse und Vorlieben. Deshalb sollten Sie sich vor dem Kauf eines Nackenmassagegeräts über die verschiedenen Modelle und ihre Funktionen informieren, um das für Sie passende Gerät zu finden.